Karl-Sell-Ärzteseminar (MWE e.V.)

Interdisziplinärer Ansatz der Ausbildung

Vorstand und Lehrende verfolgen konsequent den interdisziplinären Ansatz und sind durch ständige Updates im Sinne der Orientierung an den modernsten wissenschaftlichen Erkenntnissen immer auf dem neuesten Stand. Wichtiger Schwerpunkt in der Weiterbildung ist die Integration der Manuellen Medizin in die verschiedenen insbesondere schmerz-therapeutischen Behandlungskonzepte.

Praxisbezogene Weiterbildung

Die Weiterbildung ist in ihrem Schwerpunkt praxisbezogen, jedoch nicht ohne das nötige Maß an Theorie. Über 2/3 der gesamten Weiterbildung besteht aus aktivem Teaching am Kollegen oder der Kollegin sowie an Patienten im Abschluss-/Prüfungskurs. Nur auf diese Weise kann ein systematisch dreidimensionales, funktionelles und pathogenetisch orientiertes Denken und Diagnostizieren vermittelt werden. Ebenso wird auch das manualtherapeutische Handeln systematisch in der Praxis vermittelt. Als Arzt oder Ärztin behandeln Sie bereits im Abschlusskurs Patienten unter der Supervision erfahrener Instruktoren.

Von der Küste bis zum Allgäu

Als größtes Seminar in Europa – die MWE ist mit knapp 4000 Mitgliedern die größte wissenschaftliche Gesellschaft im Bereich der Manuellen Medizin - bietet sie Kurse in allen 16 Bundesländern und in Teilen Österreichs an.

www.manuelle-mwe.de

 

 

 

 

 

dgmsm mwe mm

Im Dialog

weltkugel

Im Dialog
über Grenzen hinweg... >>

Zum Seitenanfang