Ärztevereinigung für Manuelle Medizin – Ärzteseminar Berlin (ÄMM) e.V.

 

Universitäre Standards – interdisziplinäres Lehren, Lernen & Denken !

 

Die Qualität unserer Kurse spricht für sich: Rund 60 % unserer Kursteilnehmer kommen auf Empfehlung (Umfrage, Stand: April 2010).

 

Wir sind ein von Ärztekammern und Spitzenverbänden der Krankenkassen anerkannter Weiter- und Fortbildungsträger für Ärzte und Physiotherapeuten. Bei uns können Sie sich nach universitären Standards in Manueller Medizin / Manueller Therapie weiterbilden und Ihre bereits erworbenen Kenntnisse z. B. als Fortbildung in osteopathischen Techniken und Anschauungen erweitern oder auffrischen.

 

In einer traditionsreichen Geschichte hat sich in starker Anlehnung an die Prager Schule (Prof. Lewit, Dr. Sachse, Dr. Schildt-Rudloff) unter dem Dach der Deutschen Gesellschaft für Manuelle Medizin – DGMM e.V. eine eigene Schule, das sogenannte „Berliner Konzept", herausgebildet.

 

Unter dem „Berliner Konzept“ haben wir die Inhalte der manuellen Diagnostik und Therapie zusammengefasst und weiterentwickelt. Dieses Konzept versetzt unsere Absolventen in die Lage, mit den Händen differenzierte Befunde über Gewebsstrukturen, Elastizitätsverhalten von Muskulatur und Bindegewebe sowie die Bewegungsfähigkeit gelenkiger Verbindungen zu erfassen und ihre pathologischen funktionellen Veränderungen zu korrigieren / zu beheben.

 

Bei uns lernen Sie, Ihre Patienten manualmedizinisch zu „besehen“, zu „befühlen“, dann zu „begreifen“ und schließlich zu „behandeln“. Nur so kann die klinische Arbeit Spaß machen!

 

Ihre Patienten werden es Ihnen danken!

 

 

Praxisbezogene Ausbildung – Ärzte und Physiotherapeuten gemeinsam

 

Die ersten Kurse in Manueller Medizin / Manueller Therapie absolvieren physiotherapeutische und ärztliche Kollegen gemeinsam. Damit möchten wir die Verbundenheit der beiden Berufsgruppen, die der ÄMM ein besonderes Anliegen ist, betonen und stärken.

 

Unser Kursprogramm beginnt mit der systematischen Entwicklung der Fertigkeiten: Dem Training der Palpationsfähigkeit. Darauf aufbauend werden, vom Einfachen zum Komplizierten schreitend, Funktionsstörungen der peripheren Gelenke und der Wirbelsäule untersucht und behandelt.

 

Wir legen besonderen Wert darauf, neben Techniken und Handlungsanweisungen auch komplexe Untersuchungen zu vermitteln:

 

  • Differenzialdiagnostik sowie differenzielle Befunderhebung
    (sog. „clinical reasoning“)
  • Verkettungen
  • Besprechung des therapeutischen Regimes
  • Vermitteln von Selbstübungen sowie
  • Falldiskussionen

 

 

Hauptstadtflair und Neue Bundesländer – speziell und sympathisch

 

Wir bieten unsere Kurse überwiegend in den neuen Bundesländern und Berlin, der meist besuchten Stadt Europas, an. Zahlreiche Museen, Theater, Opern, Shoppingmeilen, Cafés, Restaurants und vieles mehr bieten ein umfassendes Tages- und Nachtprogramm und machen diese Stadt so begehrt.

 

Weitere unserer Standorte befinden sich in Aachen, Hamm, Hamburg, Österreich und der Schweiz.

 

Für mehr Informationen laden wir Sie herzlich zu einem Besuch unserer Webseite ein:

www.dgmm-aemm.de

dgmsm mwe mm

Die DGMM

Manuelle Medizin nach den Kriterien einer evidenzbasierten Medizin >>

Aktuelles

• NEU: Manuelle Medizin – eine Standortbestimmung - Symposium 28.1.2017 >>

• NEU: Pressemitteilung: Osteopathische Behandlung durch Ärzte und Physiotherapeuten sicherstellen >>

• DGPMR/DGMM – Kongress 2016 in Gießen
Kongressthema: „Mobil und Selbständig im Alter“ >>

• Orthopäden und Unfallchirurgen lehnen den eigenständigen Beruf des Osteopathen ab >>

• DGMM Positionspapier zur "Osteopathie" in Deutschland >>

• Manuelle Medizin im Kindesalter – DGMM-Konsens zu Symptomenkomplexen, Diagnostik und Therapie >>

• Offener Brief zum Thema Osteopathie >>

• Erklärung der DGMM zu "Osteopathie" >>

Im Dialog

weltkugel

Im Dialog
über Grenzen hinweg... >>

Zum Seitenanfang